Nachhaltigkeitsprogramm der

Brau Union Österreich AG

Markus Liebl

 

Nachhaltigkeit genießt in der Brau Union Österreich einen hohen Stellenwert und ist in allen unseren Unternehmensbereichen verankert. Auch 2014 wurden zahlreiche Projekte mit signifikanten wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Auswirkungen an unseren Brauereistandorten sowie in der Logistik umgesetzt. Dabei lag der Fokus nicht nur auf internen Aktivitäten, sondern erstreckte sich auch auf externe Stakeholder wie zum Beispiel auf Lieferanten.

Es ist unser Bestreben, die österreichische Bierkultur in Einklang mit den modernen sozialen und ökologischen Herausforderungen zu bringen. Vom Feld bis zur Flasche, vom Korn bis zum Kunden, setzen wir Maßnahmen, die die Umwelt schonen und unseren Wasserverbrauch sowie unseren CO2-Fußabdruck laufend reduzieren.

Unser Engagement bezieht sich auf die Bereiche

  • Schutz der Wasserressourcen
  • Reduktion der CO2-EmissionenBierkultur
  • Nachhaltige Beschaffung
  • Verantwortungsvoller Genuss
  • Mitarbeitergesundheit und Arbeitssicherheit
  • Partnerschaften für die Zukunft

Durch laufende Aktivitäten zur Förderung der österreichischen Bierkultur stellen wir stets den bewussten Genuss unserer vielfältigen Produkte in den Vordergrund.

Der Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2014 enthält die wichtigsten Ergebnisse aus den einzelnen Bereichen unseres Unternehmens und zeigt auf, welche Schwerpunkte wir uns gesetzt, welche Ziele wir erreicht haben und welche „best practice-Beispiele“ wir als wegweisend für die gesamte Bierbranche ansehen.

 

Ihr

Markus Liebl
Generaldirektor der Brau Union Österreich AG

Unsere österreichische Bierkultur